Schule für junge Begabte

Schule für junge Begabte

Ein X-Men RPG für alle die mitmachen wollen jeder kann sich einen Charakter erstellen ob frei erfunden oder Original Besetzung alles ist möglich.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Rückkehr in die Schule...
Mi Apr 16, 2014 4:17 am von Surina

» Einfach so mal schreiben mit allen oder denen die lust haben
So Apr 13, 2014 10:43 am von Cody

» Neues Forum
Fr Jan 03, 2014 5:37 pm von Jonas Karlson

» Duck oder Goose
Mi Dez 11, 2013 10:23 am von Hikari Haruno

» Die Suche nach Ruhe und Frieden.
Mi Dez 11, 2013 4:06 am von Serah-Mira Hitch

» Seth Greenburg
Di Dez 10, 2013 7:45 am von Seth Greenburg

» Cathy und Susan gehen Shoppen!
Sa Dez 07, 2013 4:05 pm von Cathy Cinnamon

» Doch zu Dritt!?
Mo Dez 02, 2013 6:10 am von Serah-Mira Hitch

» was wäre wenn
Fr Nov 29, 2013 12:39 pm von Cody

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Like/Tweet/+1
Partner
http://www.Final.forumieren.com



Teilen | 
 

 Die suche nach Phantoms Labor!

Nach unten 
AutorNachricht
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Die suche nach Phantoms Labor!   Fr Mai 10, 2013 9:51 am

Am nächsten morgen stand ich in aller ruhe auf und lief nun so schnell wie möglich zum Kleiderschrank. Als ich nämlich die Uhrzeit sah bekam ich einen Schock, denn es war schon zu spät und ich müsste mich mit Lilly langsam treffen. Wir wollte ja heute die Reise beginnen. Ich hoffe nur das wir das Labor und auch die Passwörter herausfinden würde. Ich packte schnell meine Reisetasche und rannte so schnell wie es nur ging zu meiner schwangeren Freundin. klopfend stand ich vor der Türe und wartete bis sie aufmachen würde.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mo Mai 13, 2013 1:51 am

Ich wurde gerade wach als es an der Tür klopfte, ich wusste wer es sein musste und rief herein.
Als Vincent hinter sich die Tür geschlossen hatte stand ich auf und stand nackt vor ihm, ich streckte mich "guten Morgen" ich lächelte ihn an.
Dann machte ich mich auf den Weg ins Badezimmer und sagte zu ihm "kannst du mir vielleicht Anziehsachen raus suchen? Das kannst du doch so gut" und mit den Worten stieg ich unter die dusche. Und fing an mich ein zu schäumen ich pfiff vor mich her "lust auch unter die dusche zu kommen?" rief ich aus der Dusche und fing wieder an zu pfeifen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mo Mai 13, 2013 6:31 am

Als ich so herein ging konnte ich Lilly nackt vor mir stehen sehen. Ich lächelte sie an, "guten Morgen mein Schatz!". Sie machte sich auch schon auf dem weg ins Badezimmer und dann hörte ich ihre Worte und musste leise lachen. "Klar kann ich machen mein Engel ich werde dir genau das raussuchen was du brauchst!", sagte ich und stellte mich nun vor ihrem Kleiderschrank. Ich entschied mich für eine tolle Leggings und ihren roten Faltenrock, nun suchte ich noch einen schwarzen Top oder so und fand schnell ein schwarzes t-Shirt was mit einer Kristallrose übersehen war. "Schatz sag mal alles was mit Kristallen zu tun hat an deinen Klamotten, war das alles Mia?", fragte ich sie und nahm auch schon ihre Sachen und ging ins Badezimmer. Jetzt fiel mir gerade ein das ich noch Unterwäsche vergessen hatte und ging noch mal heraus. Ich tauschte ach noch die Leggings gegen eine Strumpfhose aus. Als ich jetzt alles hatte und wieder im Badezimmer stand, hörte ich ihre nächsten Worte. "Nein Danke ich war schon duschen kleine Maus doppelt gemoppelt hält zwar besser, aber nicht beim Duschen süße!", sagte ich und lachte. >Die sieht so verdammt unschuldig aus unter der Dusche und auch noch so verdammt Klasse ich freue mich schon wenn wir wissen was es sein wird. Ich hoffe nur das meine kleine schwangere ente ein Mädchen bekommt, die so aussieht wie sie!<, dachte ich mir und lachte leise bei dem gedanken.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mi Mai 15, 2013 8:48 am

"Danke" rief sie aus der Dusche Als sie seine frage zu ihren Sachen stellte rief sie "Ja die sachen sind alles von ihr, sie bring ihre Eigene Modelinke raus und damit sie etwas bekannter wird verschenkt sie ihre Teile aus der ersten kollektion an ihre Freunde, sie hat aus klasse Sachen für Männer die musst du dir mal ansehen, vor allem die kleidung für Kämpfe, bzw mit etwas extras wenn z.B. etwas auf dich zufliegt, schießen die Kristalle aus dem T-shirt und bilden so eine art schutzschild, die sind echt pracktisch" sie sah ihn an "Schade das ist wirklich schade" sie seifte sich zu ende ein und duschte sich dann ab und trat dann aus der dusche und wickelte sich ein Handtuch um ging auf ihn zu und küsste ihn.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mi Mai 15, 2013 9:16 am

Ich hörte ihre Worte übers Mias Kollektion. >Verdammt und was habe ich getan sie zerstört, wenn sie wüsste das ich ihre geliebten Menschen umgebracht hätte würde ich ihre Kristalle zu spüren bekommen, denn der Kristall im Nacken tut immer noch so verdammt weh.<, dachte ich mir und nahm nun Lillys klamotten. Ich ging ins Badezimmer rein und sah ihr zu beim Duschen. "Meinst du Lilly das sie mir das auch irgendwann verzeihen können so wie du Lilly!", sagte ich und sah sie an. "Tut mir wirklich leid aber wie geht es dir denn engelchen?", fragte ich sie und lächelte sie an als sie aus der dusche kam. Als sie auf mich zu kam erwiderte ich ihre küsse und lächelte sie an. "Eigentlich will ich ja mehr alleine dort hin gehen schatz ich will dich kleine schwangere maus nicht mit nehmen, denn es könnte euch was passieren und das werde ich mir verzeihen können!", sagte ich und zog sie in in eine umarmung. "Ich liebe dich".

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   So Mai 19, 2013 10:42 pm

Ein Paar Wochen später:

Wir hatten ein Paar schöne Wochen machte Tage hatte ich mir gewünscht wir hätten länger bleiben andere Tage hätten schneller vorbei sein Können.
Doch alles war irgendwie schön gewesen, denn sie hatte jeden einzelnen Tag dabei mit Vincent zusammen erlebt.
Ich kuschelte mich an ihm Wir saßen gerade im Taxi zum Labor, Vincent hatte mir die Augen verbunden und mir Ohrstöpsel rein getan, er wollt mich überraschen, ich hatte kein Ahnung wo es hin ging.
Auf der reise hatte ich komische gelüste, andauernd komische Kombinationen. Vincent hatte alles für mich getan, hat sie vor allem und jedem Beschützt der ihr auch nur im entferntestens weh tun wollte.
"ich liebe dich" ob er es erwiderte wusste sie nicht da sie immer noch die Kopfhörer drin hatte, doch wie er mich enger in seine Umarmung zog bestätigte es mir das er mich genauso liebte.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   So Mai 19, 2013 11:57 pm

Wir saßen gerade im Taxi, denn heute habe ich für Lilly eine tolle überraschung. In den ganzen Wochen ist viel passiert. Ich bekam meine Erinnerungen komplett wieder und habe sogar alle Begabungen heraus gefunden die sich das Phantom angeeignet hat. >Ich lernte alle Begabungen in jeglicher Situation kennen. Magma, als wir am kältesten Ort der Welt waren, wir standen beide dem erfrieren verdammt nahe und auch dem Tode. Zeichenkunst, bei einer kleinen Gemäldemalerei in Paris, da wir einige Bilder reparieren mussten. Träume, lernte ich kennen als wir in jener Nacht eine alte Stadt betreten hatten, wo alle angst hatten vor dem Bürgerkrieg und nicht mehr schlafen wollten vor angst und schlechten träumen. Dunkle Materie....ja das war was etwas lustigeres. Ich wurde so verdammt sauer, weil jemand Lilly angreifen wollte und schwupps erschien ein schwarzes Loch und weg waren einige Personen, aber das beste war, dass ich alle auf dem Boden werfen konnte und das sie Tonnen schwer wurden. Blitz/Molekular lernte ich nur kennen, als ich alleine unterwegs war um lilly wieder irgendwelche wünsche zu erfüllen......weiter will ich nicht darauf eingehen, ich lernte es gerade zu vergessen. Geisterkontrolle, ja die tolle Begabung meines Spitzels. Warum ich all diese Begabungen jetzt erst kennen gelernt hatte ist mir jetzt recht egal, aber ich werde sie benutzen um lilly zu beschützen.<. Ich hörte wie lilly sagte das sie mich liebte und ich drückte sie verdammt eng an mich dran. Meine überraschung für sie wird ganz toll sein, denn wir fahren gerade von Holland rüber nach deutschland. Sie sollte endlich mal wieder ihr elternhaus sehen, ich hatte schonmal mit ihnen telefoniert und ihnen bescheid gesagt. Wir fuhren immer und immer weiter. Ich sah nun aus dem fenster und schloss meine augen.
-"Wir haben es bald geschafft Lilly es fehlt nur noch das letzte wort und dann werden wir das tun was wir vorhatten und ich hoffe das ich mit dem ganzen geld einigen leuten helfen kann, denn es an denen zu spenden die es wirklich brauchten und noch brauchen werden halte ich für richtig. Außerdem war es ja deine Idee schatz und sie ist verdammt super. Einige von der schule werden auch das geld bekommen, denn ich weis das einige schwanger wurden von denen, deren ich die geliebten namen.", sagte ich. Sie nickte nur. Ja wir haben verdammt viel geld und hatten auch viele schöne tage gehabt, manche waren wunderbar manche waren einfach nur zum kotzen, aber egal. Solange wir uns hatten wurde es immer ganz lustig und außerdem waren alle tage schön für mich. Ich lernte endlich eine Person kennen die mich so liebte wie ich war und Lilly hat es geschafft das böse komplett aus mir zu verbannen. Ich wurde endlich geheilt.-, träumte ich, aber jetzt kam etwas was nicht so schön war, -Wir liefen nun richtung labor und ich gab das Passwort ein. wir liefen langsam hinein ich setzte sie auf den einen stuhl und klemmte sie komplett dran. Ich machte nach und nach alles fertig sie bekam eine nadel im arm, so als art blut austausch. Ich machte alle maschinen an und merkte nicht das sie angst bekommen hatte. Ich setzte mich ebenfalls auf einen stuhl und drückte an einem kleinen rotenknopf. Alles ging an und ich spürte wie einige stromschläge durch meinen Körper floßen. Ich bekam angst und ich schloss die augen, mein gedanke war an lilly gerichtet denn sie schrie vor schmerzen. Meine begabunge spielten verrückt und mein kopf fing an weh zu tun ich fühlte mich aufeinmal so seltsam, dann explodierte alles und die stühle liesen uns endlich frei. Es qualmte überall und als ich aufstehen wollte merkte ich das mein körper nicht stehen bleiben konnte, denn ich zitterte an den beinen. "Lilly....lilly....alles okay!", sagte ich nur, bekam aber keine antwort. Ich war auf dem halben weg zu ihr hin und fiel dann auf die knie. Ich krabbelte zu ihr hin und kam endlich nach einiger zeit an. Mit meinen armen zog ich mich hoch und sah sie mir genau an. Nun fing mein kopf wieder an weh zu tun. Lilly war verdammt alt und ich spürte wie mein böses ich wieder herauskam. "Tja lilly hättest mir nicht vertrauen sollen du dummes schlampe und nun muss ich mich bedanken für deine jugend, jetzt kann ich noch viel länger leben.", sagte ich und lachte böse. Ich nahm nun meine linke hand und schlug mit meiner Magma begabung in ihrem bauch.-. Das riss mich sofort aus dem schlaf. Mein blick warf ich aus dem fenster, denn wir waren endlich da wo ich hin wollte. Ich stieg nun aus und lief zur seite von lilly und holte sie heraus. Der taxifahrer holte die ganzen taschen heraus und sah zu uns rüber, ich holte etwas gelkd heraus und sagte das es passen würde. Nun widmete ich mich ganz Lilly. Erst nahm ihr die kopf hörer weck und dann die augenbinde. "Wilkommen zuhause Lilly. Nun los du kannst langsam hingehen sie warten schon auf uns.", sagte ich zu ihr und drehte sie zu mir um. Meine lippen formten sich zu einem lächeln und ich beugte mich nach unten zu ihrem mund und gab ihr einen ausgiebigen und verlangenden Kuss.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mo Mai 20, 2013 12:45 am

Ich schlief ein und wachte erst auf als Vincent hochschreckte. Panisch sah versuchte ich mich zu orientieren, was jedoch nicht ging wegen der Verbundenen, und hören konnte ich auch nichts deswegen war ich noch entsetzter als Vincent plötzlich nicht mehr da war.
Doch ich war beruhigt als er mich aus dem Auto holte und in die Arme zog, als er mir dann die Kopfhörer weg nahm und dann auch noch die Augenbinde sah ich zuerst nur ihn, und durch seinen Kuss schloss ich wieder die Augen und drückte mich an ihn, ich wollte mehr von ihm. Seine Worte sickerten zu mir durch und Atem los machte ich mich von ihm los und schlug die Augen auf "wer wartet auf mich?" da sah ich die Umgebung, ungläubig drehte ich mich um und sah meine Familie, langsam mit Vincent an der Hand ging ich auf sie zu.
Als ich vor ihnen stand sagte ich vorsichtig "hey" ich werde wohl auf englisch weitersprechen müssen. Ich lehnte mich an Vincent und flüsterte ihm zu "das ist eine schöne Überraschung, danke" ich gab ihm nochmal einen Kuss. Dann aber kam mir eine andere frage "Ähm sag mal woher weißt du das ich hier gewohnt hab und woher wussten sie das wir kommen" sie sah ihn fragend an der Blick ging immer wieder zwischen Vincent und ihrer Familie hin und her.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mo Mai 20, 2013 1:02 am

Ich genoss es sie zu küssen und als sie sich umschaute musste ich lachen. Der weg zu ihren Eltern war verdammt komisch für mich, denn ich kannte das Gefühl nicht mehr. Als wir vor ihren Eltern standen reichte ich ihnen die Hand und redete auf Deutsch. "Hallo Herr und Frau Engel! Wie ich es Ihnen gesagt habe, wir sind pünktlich hier angekommen.", sagte ich und widmete mich nun Lilly. Ich musste lächeln als sie sagte das es eine tolle Überraschung war. Die Eltern baten uns herrein und ich nahm meinen und Ihren Koffer und lief herein. Der Vater lotste uns direkt ins Wohnzimmer und die Mutter von ihr brachte uns einige Sachen zu trinken. "Danke!", sagte ich als die Mutter mir ein Glas Limonade gab. Lilly saß neben mir und die Eltern von ihr nun genau gegenüber von uns. Es war nun erstmal verdammt still und sah mich vorsichtig um.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Di Mai 21, 2013 6:24 am

Meine Eltern lächelten uns an `bitte duz uns" sie strekten ihm die Hand entgegenund jeder nannte seinen namen.
Ich sah sie ungläubig an, "Warte wann habt ihr denn telefoniert? Und seit wann kannst du deutsch?" Ich war wirklich verwirrst und ließ mich mit ins Wohnzimmer gleiten, ich wollte jetzte keine Limo und ging zur Bar klappte ich auf und schenkte sich einen Wodka ein ich setzte das glas an die Lippen und lies es dann fluchend sinken.
Ich durfte denn Mist ja nicht mehr trinken Fluchend wand ich mich an Vincent "wann wolltest du mir denn sagen das du mit ihnen redest? Und was hast du ihnen alles erzählt? Hast du ihnen auch gesagt das du mich geschwängert hast?" herausvordert zog ich eine Augenbraue hoch und verschränkrte die Arme vor der Brust.
Dann sah ich meine Eltern an, sie konnte nicht feststellen ob sie jetzt entsetzt oder enttäuscht waren oder ob sie es wussten oder nicht.
Wütdent stapfte ich in richtung meines Zimmers, und ließ alle zurück.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Di Mai 21, 2013 6:42 am

ich nahm die Hand an und lächelte, "Danke". Wir schüttelten uns die Hände und gingen hinein. Als wir was zu trinken bekam sah ich wie lilly zur Bar ging. Ich stand natürlich auf und sah noch kurz die Eltern an, "entschuldigt uns bitte kurz. Danke.", sagte ich und lief ihr hinterher. An der Bar sah ich sie an. Ich hatte immer noch ihren ersten Worte im Kopf. "Lilly deutsch kann ich schon verdammt lange ich kann einige sprachen da ich ja verdammt viel rum kam und telefoniert habe ich öfters mit ihnen wenn ich deine Sachen geholt hatte. Naja nur ein paar mal, sie wollten vieles wissen, aber das sollst du lieber erzählen und nicht ich.", sagte ich und sah sie mit Schlitzaugen an. "Also erzählt hätte ich es dir wenn du mich mal gefragt hättest du kleines fieses Mädchen. Erzählt habe ich ihnen gar nichts außer das du auf einer kleinen reise bist mit mir und da fragten sie schon nach niklas aber ich habe keine Antwort gegeben. Das du schwanger bist wissen sie auch nicht denn entweder erzählen wir es oder du oder ich mit deiner Erlaubnis. Man bist du im moment wieder launisch.", sagte ich nur normal und sah ihr nur noch hinter her. >Na toll was soll ich jetzt machen sie ist wütend. Am besten hinterher laufen und mit ihr reden.<, dachte ich mir und lief ihr schnell hinterher. Ich kam nun recht schnell an ihrem zimmer an und klopfte erst an die türe und ging dann hinein. Meine schritte setzte ich richtung schreibtisch und setzte mich auf den stuhl. "Man es tut mir leid ich hätte dir was sagen sollen, aber das sollte eine überraschung werden und anscheinend ist mir das nicht gelungen. Naja weist du bleib du dann erst mal hier ich werde später wieder kommen. Ich werde mir das Passwort holen und das labor zerstören lassen, denn ich habe angst davor. Angst dich zu verlieren. Da wirst du lieber älter und älter, aber die selbe wirst du dann immer bleiben", sagte ich mit sanfter und ruhiger stimme. Ich verschränkte meine Beine und sah zu Lilly.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Di Mai 21, 2013 6:56 am

"Alter woher heätte ich denn wissen sollen das du deutsch kannst, bzw woher sollte ich das ahnen und auch das mir meinen Eltern wie sollte ich jemals auf diese fragen kommen? Ich hab es ja nicht mal geahnt das du es getan hast also wie sollte ich jemals darauf kommen dich das zu fragen?" ich sah ihn stirnrunzelnt an.
"Ah Okay, wenn sie mich eben nicht gehört haben sagen wir es gleich zusammen" ich wurde schon wieder weicher unddamit er das nichtsah verschwand ich.
In meinem Zimmer setzte er sich auf den Stuhl, "Ja du hättest mir das sagen sollen hast du nicht und jetzt ist es zuspät, aber das war dennnoch lieb von dir, tut mir leid, ich war eben einfach, das war einfach zu viel, stundenlang war ich ohne orientirung, um dann bei meinen eltern aufzutauchen, zu erfahren das du regelmäßig mit ihnen Telefoniert hast und auch noch das du deutsch sprichst, und dann der frust das ich mir noch nicht mal nen Wodka kippen kann" sie ließ ich mich vor ihn nieder "Tut mir leid" dann dragen seine restlichen worte zu mir durch. "Bitte was nein das hatten wir schon, wir machen das zusammen, ich will nicht mehr altern, das will ich nicht nein. Das wäre grausam, irgendwann würde ich dich nur noch ankotzen und du würdest dich in jemand neuen verlieben, würdest dich aber dann vielleich an mich gebunden fühlen und hinter meinem Rücken irgendwas anfangen, du würdest mich verlassen auf kurz oder lang und das will und kann ich nicht, ich kann nicht mehr ohne dich lieber möchte ich das jetzt ausprobieren und dann dabei draufgehen als irgendwann von dir verlassen zu werden weil ich alt klapprig und hässlich bin" ich setzte mich auf seinen schoß schlang arme und beine um ihn "Ich liebe dich" und damit küsste ich ihn.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Mi Mai 22, 2013 7:41 am

"Mensch wie gesagt das sollte eine Überraschung für dich werden, denn bis jetzt habe ich so vieles für dich getan Lilly und nun bist du endlich hier zu hause und kannst mal entspannen sei doch froh das ich so was mit mache eigentlich bin ich ja so gegen alles. Und das ich deutsch kann ist verdammt unwichtig.", sagte ich mit einem bissigen Ton. Ich hörte ihre nächsten Worte und nickte nur, aber da verschwand sie schon in Richtung ihres Zimmers. Meine Beine folgten ihr automatisch. In ihrem Zimmer angekommen setzte ich mich auf ein Stuhl und hörte schon was sie als nächstes sagte. "Ich kann es ja verstehen lilly das du enttäuscht oder sauer bist es tut mir ebenfalls Leid. Trinken in der Schwangerschaft ist auch verboten bist du denn des Wahnsinns fette Beute? Sehe ich dich einmal trinken rauscht es im Blätterwald.", sagte ich leicht sauer. Ihre nächsten Worten machten mich leicht nachdenklich. >Ja wir hatten dieses Thema schon verdammt oft gehabt. Vielleicht sollte ich einfach nur abwarten und es genau so optimistisch sehen wie sie, aber ich bin halt ein pessimist.<, dachte ich mir nur. "Du hast recht Lilly das könnte vielleicht so passieren. Wir werden es machen und dann mal schauen was passieren wird. Ich gehen davon aus das alles gut laufen wird und wie!", sagte ich. Sie setzte sich auf mein schoß und schlang ihre arme um mich herum. "Ich liebe dich auch!", sagte ich und erwiederte ihre küsse.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   So Mai 26, 2013 2:29 am

"es tut mir alles leid" sie fing an zu weinen und fiel vor ihm auf dei Füße "ich weiß nicht was mit mir los ist, ich kann es mir nicht erklären das alles war so viel es ist ja süß von dir das du mir eine überraschung machen wolltest und sie ist dir auch gelungen." sie schluchtzte noch heftiger

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Vincent Blue(Das Phantom)

avatar

Anzahl der Beiträge : 150
Anmeldedatum : 30.03.13
Ort : Die Hölle

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Do Jun 06, 2013 9:49 am

"Oh man Lilly!", sagte ich kopfschüttelnd und sah sie an. "Ich liebe dich und würde einfach sagen das es die Hormone sind die durch drehen in dir. Schatz egal was ist ich werde dir bei stehen und werde immer für dich da sein und nun hör auf zu weinen bitte!", sagte ich und sie hoch zu mir und gab ihr einen Kuss.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lilly Engel

avatar

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   Do Jun 06, 2013 10:11 am

Ich und vincent erlebten noch ein paar schöne tage bei meinen Eltern, ohne weitere Überraschunge, ja natürlich waren da schin noch überraschungen aber keine die Mich nochmal so heftig auf der fassung brachte, meine Eltern reagierten gefasst darauf das ich jetzt mit vincent zusammen war, auch das ich schwanger war nahmen sie mit einem Lächeln hin.
Wir kamen in das Labor, und die versuche gingen alle gut, ich überlebte, und würde auch nicht an alterschwäche sterben, und wir kehrten glücklich zurück zur schule.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die suche nach Phantoms Labor!   

Nach oben Nach unten
 
Die suche nach Phantoms Labor!
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Suche nach Teilstrings
» Suche nach einem "Familienerbstück"
» Suche nach bestimmer Buchstelle
» [IA] Suche nach Szenario-Karten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schule für junge Begabte :: Auserhalb der Schule :: Freizeitbeschäftigung-
Gehe zu: